• Tellergerichte
  • MITTELSCHWER
  • 50 min

Gebratener Bianconanni mit Polenta

Zutaten für 6 Personen

800 g Bianconanni
800 ml flüssige Sahne
Salz
50 g Butter

Für die Polenta
2 l Wasser
500 g Maismehl
Grobes Salz

Der frische, natürliche Bianconanni ist ein milder Frischkäse, der nicht auf Genuss verzichtet.

Zubereitung

Den Bianconanni in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Butter in der Pfanne schmelzen; wenn er zu schäumen beginnt die Käsescheiben hineinlegen. Bei großer Hitze braten, bis sich eine dunkle Kruste bildet, danach wenden. Mit einer Prise Salz bestreuen.
Die Scheiben mit der Sahne bedecken, Hitze reduzieren und langsam schmoren lassen, bis die Sahne eindickt.

In der Zwischenzeit eine Polenta zubereiten. Das Wasser aufkochen und mit einem gestrichenen Esslöffel grobem Salz salzen. Das Maismehl langsam einrieseln lassen, mit dem Schneebesen immer in derselben Richtung ohne Unterlass rühren. Nach etwa vierzig Minuten ist eine weiche Polenta bereit. Falls Sie eine etwas festere Konsistenz wünschen, länger kochen lassen, falls Sie es lieber geschmeidiger haben, einen Schöpflöffel kochendes Wasser beifügen und gut durchrühren.

Produkt

Bianconanni

Der frische, natürliche Bianconanni ist ein milder Frischkäse, der nicht auf Genuss verzichtet.
Genussmomente

Ricotta-Käsekuchen und Mascarpone Nonno Nanni

Mehr erfahren