• Erste Gänge
  • EINFACH
  • 30 min

Kartoffel-Gnocchi mit Stracchino-Füllung mit Spargeln, Erbsen, Porree und Nonno Nanni Robiola-Creme

Zutaten für 4 Personen

2 Packungen Kartoffel-Gnocchi mit Nonno Nanni Stracchino-Füllung

1 Packung Robiola Nonno Nanni

300 g Spargeln

70 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)

Eine halbe Porreestange

30 ml Milch

Salz

Pfeffer

natives Olivenöl extra

1 Knoblauchzehe

Oregano oder frisches Basilikum als Garnierung

Die traditionellen Gnocchi Nonno Nanni haben eine leckere Füllung aus: Stracchino Nonno Nanni, Pilzen, Spinat, Spargel sowie Radicchio.

Zubereitung

Die Spargeln mit einem Spargelschäler putzen und die harte Außenschicht entfernen.

Unter fließendem Wasser waschen. Die Spargeln in Stücke schneiden, die Spitzen dabei ganz belassen oder der Länge nach halbieren.

 

Den Porree fein zerkleinern.

Die Erbsen waschen.

Einen Faden Öl in einer Pfanne mit der Knoblauchzehe erwärmen. Den Porree zugeben und kurz andünsten.

Erbsen und Spargeln beigeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zwei oder drei Esslöffel Wasser zugeben, mit einem Deckel abdecken und ca. 10 Minuten garen lassen.

 

Einen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.

Den Robiola und die Milch unterdessen in einen kleinen Topf bei schwacher Hitze zergehen lassen.

Die Kartoffel-Gnocchi in das Wasser geben und wieder zum Sieden bringen.

 

Die Kartoffel-Gnocchi abschütten, wenn sie an die Oberfläche steigen, und der angerichteten Sauce beigeben.

Kurz in der Pfanne schwenken.

Auf die Servierteller verteilen und mit der Robiola-Creme sowie einigen Blättern Küchenkräutern nach Geschmack garnieren.

Produkt

Gefüllten Gnocchi

Die traditionellen Gnocchi Nonno Nanni haben eine leckere Füllung aus: Stracchino Nonno Nanni, Pilzen, Spinat, Spargel sowie Radicchio.